Das kommt dabei heraus

Welche Renditen erzielen Garantiezertifikate im Vergleich zu einer direkten Anlage in Aktien? Für die Antwort haben wir je 10 000 Szenarien berechnet und in einer Grafik zusammengefasst.

Europa Dividend Protect 100

Das Zertifikat Europa Dividend Protect 100 von Vontobel beteiligt den Anleger fast voll an der Entwicklung des Basiswerts – trotz Garantie. Die Grafik links zeigt, dass die Rendite des Zertifikats knapp ­unter der des Index DJ Euro Stoxx Select Dividend 30 liegt. Erreicht der Index 10 Prozent, sind es beim Zertifikat um 9,5 Prozent. Das ist fair, aber die Ausnahme.

MSCI Emerging Markets

Häufiger verbreitet ist das Schema des MSCI Emerging Markets Garantiezertifikats von Morgan Stanley. Der Auszahlungsbetrag hängt nicht vom Kurs des Basiswerts bei Fälligkeit, sondern von ­seinem Durchschnittskurs während der Laufzeit ab. Meist führt das zu Nachteilen. Das zeigt die mittlere Grafik: In den meisten Fällen liegt die Rendite des Zertifikats unter der Rendite des Basiswerts. Ähnlich beschaffen sind das Zertifikat von Goldman Sachs und das zweite Angebot von Vontobel.

DJ Euro Stoxx 50-Zertifikats

Noch schlechter ist es, wenn die Rückzahlung zusätzlich gedeckelt ist. Dann kommt das Zertifikat über eine bestimmte Rendite nicht hinaus. Zu sehen ist das am Beispiel des DJ Euro Stoxx 50-Zertifikats der DZ Bank in der rechten Abbildung. Auch das Papier der Citibank funktioniert auf diese Weise.

Dieser Artikel ist hilfreich. 979 Nutzer finden das hilfreich.