Garan­tiefonds UniGarant Nord­amerika (2021) Schnelltest

Die Fonds­gesell­schaft Union Investment legt den Garan­tiefonds UniGarant Nord­amerika (2021) auf. Dieser löst zwei auslaufende Garan­tiefonds ab. Altanleger, die in einem Vorgängerfonds investiert sind, müssen sich bis Mitte März entscheiden. Der Schnell­test sagt, ob sich die Geld­anlage mit Kapital­garantie lohnt.

Fonds bietet volle Kapital­garantie

Den Garan­tiefonds UniGarant Nord­amerika (2021) stattet die Fonds­gesell­schaft Union Investment mit einer 100-prozentigen Kapital­garantie und einer Lauf­zeit von sieben Jahren aus (Isin: LU 099 395 923 7). Ein Teil des Anlegergelds fließt in nord­amerikanische Aktien­titel, wobei Details noch nicht genau fest­stehen. Die Zeichnungs­frist läuft am 26. März 2014 ab. Als Faust­regel gilt: Anleger, die den Garan­tiefonds mit voller Kapital­garantie zeichnen, haben keine Verluste zu befürchten aber auch ihre Rendite­aussichten sind sehr gering – trotz versprochener Ertrags­chancen aus Aktien.

Wer aussteigen will, sollte das jetzt tun

Das Guthaben vieler Altanleger, das in zwei auslaufenden Garan­tiefonds steckt, fließt in den neuen 100-Prozent-Garantie-Fonds Nord­amerika, wenn der Anleger nicht aktiv seinen Ausstieg bekundet. Konkret enden im März dieses Jahres der UniGarant­Plus Klimawandel (Isin: LU 033 230 079 6) und der UniGarant­Plus Best of World (Isin: LU 033 508 930 5). Per Brief oder Depot­auszug hat die depotführende Stelle Bestands-Anleger über die bevor­stehende Verschmel­zung informiert, sagt Union Investment gegen­über test.de. Seit dieser Ankündigung zahlen Anleger keinen Rück­nahme­abschlag von zwei Prozent, wenn sie aussteigen. Zusammen haben die Fonds ein Volumen von rund 450 Millionen Euro. Union Investment hatte beide im März 2008 aufgelegt.

Tipp: Haben Sie einen dieser Fonds im Depot und möchten aussteigen, müssen Sie der Fonds­gesell­schaft einen Verkaufs­auftrag bis zum 24. März 2014 erteilen. Wer später aus dem neuen Garan­tiefonds aussteigen will, zahlt während der Lauf­zeit einen Rück­nahme­abschlag von zwei Prozent.

Vorgänger: Jähr­liche Rendite von 1,25 Prozent

Ein Vorläufer-Fonds, der UniGarant­Plus Klimawandel (2014) hat seit dem Start im März 2008 und bis zum 31. Januar 2014 eine jähr­liche Rendite von 1,25 Prozent erwirt­schaftet, rechnet Union-Investment vor. 1,11 Prozent jähr­liche Rendite haben Anleger mit dem UniGarant­Plus Best of World (2014) im selben Zeitraum einge­fahren. Abzüglich des Ausgabe­aufschlags betragen die jähr­lichen Renditen noch knapp 0,6 Prozent für Anleger im UniGarant­Plus Klimawandel und knapp 0,5 Prozent im UniGarant­Plus Best of World.

Garan­tien sind teuer

Garan­tiefonds, die eine Aktienmarkt­beteiligung versprechen, haben derzeit Probleme, dieses Versprechen einzuhalten. Das zeigt der Test Garantiefonds aus Finanztest 10–2013. Dafür verantwort­lich ist vor allem das nied­rige Zins­niveau. Denn je geringer die Zinsen, desto größer muss der Anteil sein, den Fonds­manager in die Wert­sicherung stecken. Das ist auch beim Garan­tiefonds UniGarant Nord­amerika (2021) so. Gleich drei Konstruktions­merkmale des Fonds bremsen die Aktienbe­teiligung und sorgen für sehr geringe Ertrags­chancen. Dazu gehören:

  • Den Aktien­anteil steuern die Fonds­manager so, dass die Volatilität maximal 10 Prozent per annum beträgt (Risi­kost­euerung).
  • Die Wert­entwick­lung des so gesteuerten Aktien­anteils wird von den Managern durch die quartals­weise Durch­schnitts­bildung ermittelt.
  • Die konkrete Beteiligungs­höhe an der Wert­entwick­lung des risiko­gesteuerten Aktien­anteils legen die Manager erst mit Auflage des Fonds fest.

Tipp: Das sind sehr komplexe Mecha­nismen. Anleger, die sie nicht durch­schauen, sollten solche Produkte meiden.

Fazit: Depot selber bauen ist besser

Ein Garan­tiefonds ist ganz besonders in zins­schwachen Zeiten keine empfehlens­werte Geld­anlage. Als Alternativen können Sie bequem das Zins­angebot von gutem Fest­geld nehmen. Wer Zeit hat, die Entwick­lung seines Fonds regel­mäßig zu beob­achten, für den lohnt sich das Finanztest-Musterdepot, das Fest­geld und Aktienfonds mischt, oder eine Mischung von Renten- und Aktien­indexfonds. Alle Informationen finden Sie im Test Garantiefonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 68 Nutzer finden das hilfreich.