Garan­tiefonds Test

Garan­tiefonds schützen Anleger vor Verlusten. Soweit, so gut. Aber Garan­tiefonds lohnen sich nicht. Ihre Kosten sind zu hoch und die Rendite ist schwach. Die Fonds enthalten eine Mischung aus Zins­papieren und Aktien. Die Zins­anlagen dienen dabei als Sicherheit für mögliche Verluste am Aktienmarkt. Das klingt vernünftig. Doch die Produkte sind so kompliziert, dass Anleger oft weder die Garantie-Mecha­nismen verstehen noch die Wert­entwick­lung durch­schauen können. Finanztest hat heraus­gefunden: Oft bringt Sparern ein zins­starkes Fest­geld mehr Ertrag als ein Garan­tiefonds. Besser ist es, wenn sie ihr Depot selbst zusammen. Und das ist gar nicht schwer. Im Test lesen Sie, wie es geht.

Finanztest hat die Chancen und Risiken von insgesamt 31 Garan­tiefonds in den vergangenen drei und fünf Jahren zurück­verfolgt. Der Test zeigt die Ergeb­nisse und liefert die Gegen­probe: Die Finanztest-Experten haben die Garan­tiefonds gegen zwei sichere und zwei chancenreichere Alternativen antreten lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 65 Nutzer finden das hilfreich.