test-Kommentar

Aldi bietet einen mobilen Pocket-PC mit Navigationsgerät für 379 Euro an. Vor über einem Jahr kostete ein vergleichbares Gerät bei Aldi noch 500 Euro. An der schon damals guten Qualität hat sich dennoch nichts geändert: Das Medion-Gerät ist schnell installiert, die Erstinitialisierung des Navigationssystems dauert lediglich drei Minuten - bei jedem weiteren Mal nur noch zwanzig Sekunden. Die Angaben und Ansagen während der Fahrt sind sehr präzise und detailliert. Die Genauigkeit von sechs Metern ist absolut in Ordnung. GPS-Geräte im Test 6/2003 waren auch nicht exakter. Tunnel oder Brücken können den Mini-PC nicht von der Bahn bringen. Das Kartenmaterial ist vollständig und ausführlich. Einzige Mankos: Die Symbole für die Einrichtungen könnten aktueller und selektierter sein. Das Gerät schaltet sich eventuell ein, weil aus Versehen die Fronttasten gedrückt werden. Und die Bedienungsanleitung ist zu knapp.
Fazit: Das Gerät von Medion funktioniert einwandfrei und ist für diesen Preis eine sehr günstige Alternative zu fest integrierten GPS-Empfängern in Autos. Außerdem können es Orientierungssuchende auch auf dem Motorrad, Fahrrad und zu Fuß nutzen. Ein Kauf ist Interessierten zu empfehlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 249 Nutzer finden das hilfreich.