GPS-Pocket-PC von Aldi

test-Kommentar

11.11.2004
Inhalt

Aldi bietet einen mobilen Pocket-PC mit Navigationsgerät für 379 Euro an. Vor über einem Jahr kostete ein vergleichbares Gerät bei Aldi noch 500 Euro. An der schon damals guten Qualität hat sich dennoch nichts geändert: Das Medion-Gerät ist schnell installiert, die Erstinitialisierung des Navigationssystems dauert lediglich drei Minuten - bei jedem weiteren Mal nur noch zwanzig Sekunden. Die Angaben und Ansagen während der Fahrt sind sehr präzise und detailliert. Die Genauigkeit von sechs Metern ist absolut in Ordnung. GPS-Geräte im Test 6/2003 waren auch nicht exakter. Tunnel oder Brücken können den Mini-PC nicht von der Bahn bringen. Das Kartenmaterial ist vollständig und ausführlich. Einzige Mankos: Die Symbole für die Einrichtungen könnten aktueller und selektierter sein. Das Gerät schaltet sich eventuell ein, weil aus Versehen die Fronttasten gedrückt werden. Und die Bedienungsanleitung ist zu knapp.
Fazit: Das Gerät von Medion funktioniert einwandfrei und ist für diesen Preis eine sehr günstige Alternative zu fest integrierten GPS-Empfängern in Autos. Außerdem können es Orientierungssuchende auch auf dem Motorrad, Fahrrad und zu Fuß nutzen. Ein Kauf ist Interessierten zu empfehlen.

11.11.2004
  • Mehr zum Thema

    Haus­apotheke Diese Medikamente sollten Sie stets griff­bereit haben

    - Plötzlich Halsweh, bohrende Kopf­schmerzen, eine Schürfwunde am Knie? Da ist eine Haus­apotheke Gold wert. Sie hilft Ihnen, sich bei leichten Erkrankungen und...