Tipps zum Vorbeugen

  • Zehen sorg­sam trocknen. Nach dem Duschen oder Baden die Zehen­zwischenräume immer gründlich trocknen, am besten zusätzlich mit dem Haartrockner. Verwenden Sie für die Füße zudem ein separates Hand­tuch.
  • Luft an den Fuß lassen. Tragen Sie atmungs­aktive Schuhe und Strümpfe. Wechseln Sie die Strümpfe täglich. Lüften Sie Ihre Schuhe gründlich und ziehen Sie ein Paar möglichst nicht zwei Tage in Folge an.
  • Gründlich waschen. Socken, Hand­tücher, Bett­zeug bei 60 Grad waschen.
  • Schlappen tragen. Tragen Sie in Sauna, Schwimm­bad und Hotel­zimmer Bade- oder Hausschuhe; sind Familien­mitglieder infiziert, auch zu Hause.
  • Nägel mit Bedacht pflegen. Benutzen Sie Nagel­pflege-Sets allein oder desinfizieren Sie sie danach. Vorsicht mit der Schere: Verletzungen sind Eintritts­pforten für den Pilz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 72 Nutzer finden das hilfreich.