Fußballweltmeisterschaft Meldung

Nationalspieler Sebastian Kehl können oder wollen Sie nun doch nicht live bei der Fußball-WM erleben? Im ­Internet können Sie vielleicht Ihr Ticket tauschen.

Das WM-Organisationskomitee (OK) hat ein Ticket-Portal eingerichtet, über das Fans ihre Karten zurück- oder weitergeben können. Es ist ab Anfang Mai unter www.fifaworldcup.com bis zwei Tage vor dem jeweiligen Spiel geöffnet.

Wer ein Ticket zurückgeben will, muss dort ein Formular ausfüllen. Das Ticket wird dann später vom WM-Organisationskomitee zu einem verteuerten Preis erneut angeboten. Nach einem Verkauf erhält der ursprüngliche Karteninhaber sein Geld zurück. Gebühren für die Rückgabe zahlt er nicht.

Zusätzlich können Fans ihr Ticket auf einen anderen übertragen. Hier werden aber 10 Euro und eine Begründung fällig. Das WM-OK akzeptiert unter anderem folgende Gründe:

  • Der Besteller ist erkrankt.
  • Der Besteller hat einen Todesfall in seiner ­Familie oder stirbt selber.
  • Es liegt eine „sonstiger Härtefall“ vor.

Was ein „sonstiger Härtefall“ ist, sagt das WM-OK nicht. Wer etwa am Spieltag überraschend als Trauzeuge bereitstehen muss, sollte es aber mit der Begründung „Härtefall“ versuchen.

Zudem behält sich das WM-OK vor, Belege wie etwa ein Attest zu fordern.

Ohne Angabe eines Grundes ist die Übertragung des Tickets nur innerhalb der Familie oder rechtlich anerkannter Lebensgemeinschaften möglich.

Wer darauf setzt, dass die strenge Praxis des WM-OK noch gerichtlich zu Fall gebracht wird, sollte nicht zu große Hoffnungen hegen. Zwar entscheidet das Amtsgericht Frankfurt am Main am 20. April den Fall eines Fans, der ein Ticket von privat gekauft hatte und nun verlangt, dass das WM-OK seinen Namen einträgt, damit er es wirklich nutzen kann. Doch selbst wenn das Gericht im Sinne des Käufers entscheidet, wird das anderen Fans kaum nützen.

Andere Gerichte können anders entscheiden und sicher würde sich das WM-OK auch dann weiter quer stellen. Die Gewähr, im Streitfall mit dem Organisationskomitee tatsächlich bei einem fanfreundlichen Richter zu landen, hat niemand.

Dieser Artikel ist hilfreich. 222 Nutzer finden das hilfreich.