Fußball­anleihen

Was ist eine Anleihe?

25.08.2021
Inhalt

Wer eine Anleihe etwa von einem Unternehmen erwirbt, leiht diesem Geld und erhält dafür Zinsen. Auch Fußball­klubs geben Anleihen heraus. Je nach Ausgestaltung können Banken und professionelle Anleger diese fest­verzinsten Wert­papiere kaufen, aber auch Privatpersonen.

Nenn­wert. Der Nenn­wert einer Anleihe ist der Geld­betrag, den der Besitzer oder die Besitzerin einer Anleihe dem Verein leiht. Typische Nenn­werte bei Anleihen von Fußball­klubs sind 100 Euro oder 1 000 Euro.

Zinsen. Wie auf dem Spar­konto erhält der Anleger Zinsen dafür, dass er dem Verein sein Geld leiht. In der Regel wird der Zins jähr­lich ausgezahlt.

Lauf­zeit. Jede Anleihe hat eine bestimmte Lauf­zeit. Ist diese beendet, erhält der Anleger sein Geld zurück.

25.08.2021
  • Mehr zum Thema

    Brexit Das müssen Sie jetzt wissen

    - Am 31. Januar hieß es Abschied nehmen. Nun ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden. Trotzdem ist vieles weiterhin unklar. Erst einmal gelten die bisherigen...

    Bundes­wert­papier, Pfand­brief, Unter­nehmens­anleihe Anleihen im Test

    - Mit deutschen Staats­papieren ist aus Anlegersicht zurzeit kein Staat zu machen. Gerade weil Bundes­anleihen als sichere Geld­anlage äußerst beliebt sind, bringen sie...

    Inflation Starker Preis­anstieg im 2. Halb­jahr

    - Die Inflation dürfte weiter anziehen, vermutet Stephan Kühnlenz. Im Interview erläutert der Finanztest-Experte, was das für die Geld­anlage bedeutet.