Welche Sender den Ball rollen lassen

Bundes­liga live. Das ZDF zeigt über die Saison verteilt drei Frei­tags­spiele – mehr Live-Partien gibt es im Free TV nicht. Die meisten Duelle über­trägt Sky. Ausnahmen sind sämtliche Spiele, die Freitag, Sonn­tag um 13:30 Uhr oder Montag statt­finden: Sie laufen im Bezah­langebot von Euro­sport.

Bundes­liga-Höhe­punkte. Die ARD-Sport­schau zeigt am Samstag ab 18:30 Uhr Zusammenfassungen der Spiele vom Freitag und Sams­tagnach­mittag. High­lights der Sams­tag­abend-Partie laufen wenige Stunden später im ZDF-Sport­studio. Sport1 resümiert am Sonn­tagvormittag alle bis dahin gelaufenen Duelle. Die wichtigsten Szenen der Sonn­tags­spiele sind abends ab 21:45 Uhr in der ARD und den Dritten zu sehen. High­lights der Montags­spiele präsentiert RTL Nitro montags ab 22:15 Uhr.

Champions League live. Im frei empfang­baren Fernsehen gibt es keine Live-Über­tragungen der Champions League mehr. Die einzige mögliche Ausnahme: Erreicht ein deutsches Team das Finale, muss das Spiel unver­schlüsselt zu sehen sein, etwa bei Sky Sport News. Wer Zugang zu allen Spielen in voller Länge haben will, muss doppelt zahlen – für Sky und den Streaming­dienst Dazn (10 Euro pro Monat). Sky zeigt zwar alle Spiele, viele davon aber nur in der Konferenz. Pro Vorrunden-Spieltag laufen bei Sky nur zwei Live-Partien in voller Länge, den Rest über­trägt Dazn. Die Achtel- und Viertel­finale teilen sich die zwei Anbieter auf, deutsche Teams sind eher auf Sky zu sehen. Die Halb­final­spiele und das Finale laufen sowohl bei Sky als auch bei Dazn.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.