Fußball-Zertifikate Meldung

Mit Sportzertifikaten können Anleger spekulieren, wer der nächste deutsche Fußballmeister wird. 18 Meisterschaftszertifikate auf die Bundesligaklubs bieten die Berliner Börse und Tradergate Exchange zum Börsenkurs an.

Titelfavorit war Ende August das Papier von Bayern München. Am 31. August kostete es knapp 77 Euro. Werden die Münchner Meister, erhält der Anleger 100 Euro für sein Papier ausgezahlt, und hat eine Rendite von 30 Prozent.

Höher sind die Gewinnchancen mit dem Meisterzertifikat von Borussia Dortmund. Es kostete knapp über 30 Euro. Verteidigen die Dortmunder den Titel, bekommt der Anleger 100 Euro für das Papier und hat einen Ertrag von 233 Prozent. Holen sie keine Schale, ist das Geld weg.

Der Vorteil der Zertifikate gegenüber der Sportwette: Anleger können jederzeit kaufen und verkaufen. Dennoch sind diese Anlagen nur etwas für Zocker, die das nackte Risiko wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 159 Nutzer finden das hilfreich.