Fußball-EM So sehen Sie alle Spiele

Fußball-EM - So sehen Sie alle Spiele
Alle Spiele der deutschen National­mann­schaft sind im Free TV zu sehen – zehn andere Partien gibt‘s jedoch nur im Pay TV. © picture alliance / Laci Perenyi

Einige Partien der Fußball-EM laufen hier­zulande ausschließ­lich im Pay-TV. Hier lesen Sie, wie Sie alle Begegnungen verfolgen können.

Hier läuft die EM

Das Gros der Spiele gibt es im Free-TV: ARD und ZDF zeigen insgesamt 41 von 51 EM-Partien.

Die weiteren 10 Duelle – darunter der Kracher „Welt­meister Frank­reich gegen Europameister Portugal“ – sind exklusiv auf MagentaTV zu sehen, einem Pay-TV-Angebot der Telekom. Für Telekom-Kunden kostet MagentaTV mindestens 5 Euro pro Monat, Kunden ohne Telekom-Vertrag zahlen monatlich 10 Euro.

VPN sorgt für Gratis-Fußball

In Österreich und der Schweiz sind hingegen alle EM-Spiele kostenlos zu sehen – auch per Live­stream.

Österreich. Hier über­trägt der ORF 45 Partien, 6 Duelle laufen auf oe24.TV.

Schweiz. In der Schweiz zeigt das SRF sämtliche Begegnungen.

Aus Deutsch­land per VPN. Zuschauer in Deutsch­land können nicht ohne Weiteres auf die Live­streams dieser Sender zugreifen. Doch wer per VPN-Software einen österrei­chischen oder schweizerischen Aufenthalts­ort simuliert, hat Zugang. In Versuchen der Stiftung Warentest vor der EM war es etwa mit dem Testsieger des VPN-Tests problemlos möglich, die Streams von ORF, oe24.TV und SRF abzu­rufen. Am besten funk­tionierte es via PC im Inkognito-Modus des Browsers. Zwar kostet ein VPN-Programm an sich auch Geld. Doch viele Anbieter aus dem VPN-Test der Stiftung Warentest bieten kostenlose Probephasen oder eine Geld-zurück-Garantie.

Tipp: Welche VPN-Dienste am besten sind und welche sich gratis ausprobieren lassen, zeigt unser VPN-Test.

So kommt das Bild vom PC auf den TV

Die meisten Zuschauer haben heut­zutage einen Smart-TV, der das Streamen selbst über­nimmt. Ein VPN-Programm auf dem Fernseher zu installieren, ist allerdings nicht ganz einfach. Fußball­fans könnten statt­dessen per PC, Tablet oder Handy zuschauen, wo sich das VPN problemfrei einrichten lässt. Doch so richtig Spaß machen die Spiele erst auf dem großen Bild­schirm. Die einfachste Lösung ist, den Stream am PC abzu­spielen und den Rechner per HDMI-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden – dann wird auf dem Fernseher gedribbelt, getroffen und gejubelt.

Mehr zum Thema

  • Video-Streaming Ältere Sony-TVs künftig ohne Prime Video

    - Auf einigen smarten Fernsehern, Blu-ray-Playern und AV-Recei­vern von Sony wird die Prime-Video-App von Amazon nur noch bis zum 26. September 2019 laufen. test.de sagt,...

  • Fußball live im TV Wo welche Spiele zu sehen sind

    - Neue Saison, neue Sender: Am 13. August startet die Bundes­liga endlich wieder. test.de klärt auf, wo Bundes­liga, DFB-Pokal und die europäischen Wett­bewerbe laufen.

  • FAQ Streaming Wann Streamen illegal ist

    - Die Fußball-Bundes­liga im Live-Stream, Kino­filme und Serien – und alles kostenlos? Vorsicht: Streaming ist nicht immer erlaubt. Die Stiftung Warentest erklärt, was gilt.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Gelöschter Nutzer am 14.06.2021 um 11:37 Uhr
Wales vs Schweiz: Kein VPN = kein Fußball

Ohne VPN war das Spiel für viele Zuschauer in Deutschland gar nicht zu sehen, da MagentaTV mit technischen Problemen zu kämpfen hatte...
https://www.tz.de/sport/fussball/em-2021-magenta-tv-totalausfall-stoerung-wales-schweiz-90800563.html

otm am 12.06.2021 um 16:04 Uhr
Wales vs. Schweiz im Browser

...ist über VPN verfügbar. Mit einem Server in der Schweiz bzw. in Österreich ist die Partie auf SRF zwei bzw. ORF 1 zu sehen. Andere Kommentatoren sind ganz erfrischend, der österreichische Dialekt sehr sympathisch, das Schwyzerdütsch aber etwas schwer verständlich. :)