Es ist das erste Match der Welt­meisterschaft: Brasilia­nische Tester ließen den offiziellen WM-Spielball Brazuca gegen neun andere Turnierbälle antreten. Darunter auch der deutsche Bundes­ligaball sowie güns­tige Nach­bildungen der offiziellen Bälle (Preise: 26 bis 140 Euro). Getestet wurden die Bälle von Wissenschaft­lern im Labor – und von brasilia­nischen Fußball­profis auf dem Platz. Wie sich Brazuca im Vergleich zu seinem Vorgänger Jabulani schlägt, verrät der Test.

Dieser Artikel ist hilfreich. 10 Nutzer finden das hilfreich.