Funk­tions­unter­wäsche im Test Meldung

Sie soll wärmen, atmungs­aktiv und robust sein, rasch trocknen und nicht so schnell müffeln – Winter­sportler haben hohe Ansprüche an Funk­tions­unter­wäsche. Unsere Partner vom Österrei­chischen Verein für Konsumenten­information (VKI) prüften Sets aus Oberteil und langer Unterhose („mittel­warm“). Sie fanden gute Kombis ab 20 Euro. Die besten sind auch in Deutsch­land erhältlich.

Testsieger: Falke und Odlo

Mit sehr guten Gesamt­noten bewerteten die Tester die Produkte von Falke (Shirt und Tight warm in lang, rund 100 Euro) und Odlo (Shirt und Pant Evolution Warm, rund 120 Euro). Beide Sets über­zeugten sowohl im Praxis- als auch im Labortest. Die Wäsche von Falke erwies sich als besonders robust und farb­echt und ließ sich problemlos waschen. Shirt und ­Hose von Odlo trocknen besonders schnell und vermitteln ein sehr angenehmes Wärmegefühl auf der Haut.

Funk­tions­unter­wäsche im Test Meldung

Robust. Funk­tions-Shirt und -Hose von Falke.

Ein gutes Set mit Naturfasern

Kaum schlechter schnitt die Unter­wäsche von Schöffel ab (Merino-Sport Shirt und Pant, rund 125 Euro). Als einziges Produkt im Test besteht sie zu einem Drittel aus Merinowolle. Diese Wolle eignet sich laut VKI besonders gut für schweißtreibende Sport­arten in der Kälte, da sie sich nicht so schnell feucht anfühlt und selbst in nassem Zustand wärmt und klima­regulierend wirkt.

Das güns­tigste Ensemble

Mit einem Preis von 20 Euro ist die Tchibo/TCM-­Thermo-Funk­tions­unter­wäsche das güns­tigste Set im Test. Sie erreichte das gleiche Test­urteil wie die Merino-Wäsche von Schöffel, funk­tioniert also ebenfalls fast so gut wie die Testsieger.

Drei weitere Gute

Hinter den vier Best­platzierten schnitten drei weitere in Deutsch­land erhältliche Wäsche-Sets im Test der Österreicher gut ab: Craft Be Active Comfort (zirka 70 Euro), ­Decathlon Fresh Warm (etwa 30 Euro) und Mammut Go Dry (rund 100 Euro).

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.