Unser Rat

Die beste Funk­tions­jacke im Test ist die teuerste: Haglöfs Astral III Jacket für 360 Euro trotzt Regen deutlich besser als die Konkurrenz. Sie ist zudem äußerst robust. Ein gutes Qualitäts­urteil schafft ansonsten nur die Schöffel Easy L II. Sie über­zeugt durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis: Die 180-Euro-Jacke ist sehr atmungs­aktiv, komfortabel und hält weit­gehend dicht. Ähnlich passabel schützt nur noch die Shelter Jkt von Jack Wolfs­kin für 180 Euro. Sie ist aber weniger atmungs­aktiv.

Regendicht­heit

Mehr als die Hälfte der Jacken scheitert an ihrer wichtigsten Funk­tion: Sie sind nicht regendicht. Sieben Modelle schneiden deshalb ausreichend ab, eine sogar mangelhaft (Testergebnisse Funktionsjacken).

Durch­nässt. Bereits neu haben diese Modelle – außer Salewa – Schwach­stellen und lassen Wasser durch. Nach fünf Wäschen sind alle mangelhaft. Bei mehreren dringt der Regen bereits nach wenigen Minuten durch.

Schweiß­gebadet. Durch die Doppel­membran der Maier Sports dringt so gut wie keine Feuchtig­keit nach außen. Ebenfalls mangelhaft ist die Atmungs­aktivität der North­land-Jacke. Mit den beiden Jacken werden Wanderer auch ohne Regen nass.

Dieser Artikel ist hilfreich. 92 Nutzer finden das hilfreich.