Funknetzwerke Meldung

Nach jahrelangen Verzögerungen hat der Standardisierungsausschuss des weltweiten Berufsverbandes IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) im September den neuen Standard für lokale Funknetzwerke 802.11n ratifiziert. Verglichen mit dem bisherigen Standard 802.11g sollen Funknetzgeräte nach dem neuen Standard größere Reichweiten und bis zu zehnmal schnellere Datenverbindungen ermöglichen. Nachdem sich die Arbeit am neuen Standard für drahtlose Lokalnetzwerke (WLan, Wireless Local Area Networks) immer wieder verzögerte, werden schon länger Funknetzadapter und -router nach einer Vorabversion (Draft N) angeboten. Doch in unseren Tests zeigten sich immer wieder Kompatibilitätsprobleme zwischen Draft-N-Geräten verschiedener Anbieter. Bei zukünftigen Geräten nach dem offiziellen N-Standard wird es solche Probleme hoffentlich seltener geben.

Tipp: Nutzer von Draft-N-Geräten sollten auf den Anbieterwebseiten nach Software-Aktualisierungen Ausschau halten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 175 Nutzer finden das hilfreich.