Seit Oktober 2011 erhalten etliche gesetzlich Krankenversicherte von ihrer Kasse neue elektronische Gesundheitskarten. Die Kassen müssen diese jetzt an 10 Prozent ihrer Kunden ausgeben. Die neue Karte enthält ein Foto, aber sonst dieselben Daten wie die alte Versichertenkarte, zum Beispiel Name, Anschrift und Versichertenstatus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 301 Nutzer finden das hilfreich.