Fruchtzucker – das klingt gesund. Doch die Süße mit dem chemischen Namen Fruktose kann möglicherweise dazu führen, dass man unversehens an Gewicht zulegt. Darauf weist eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung, DifE, in Potsdam hin. Dabei nahmen Mäuse, die zweieinhalb Monate lang mit Fruktose gesüßte Getränke bekamen, doppelt so viel zu wie andere Labortiere, und ihre Leber lagerte mehr Fett ein. Die anderen Mäuse bekamen Getränke mit normalem Zucker beziehungsweise Süßstoff.

Die Ergebnisse könnten bestätigen, was Experten aufgrund von Langzeituntersuchungen schon lange vermuten: Dass der aus Mais hergestellte Fruktosesirup mitverantwortlich ist für die Gewichtszunahme in den USA. Dort werden Erfrischungsgetränke zunehmend so gesüßt. Hierzulande ist Fruktose in kleineren Mengen in verschiedensten Produkten zu finden, zum Beispiel in Jogurts, Obstkonserven oder Fruchtriegeln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 131 Nutzer finden das hilfreich.