Tipps

  • Recht­zeitig planen. Wenn Sie auf 35 Versicherungs­jahre kommen, können Sie im Alter von 63 Jahren in Rente gehen. Aber ein vorzeitiger Ruhe­stand kostet. Sie sammeln weniger Renten­punkte, zusätzlich gibt es Straf­punkte in Form von Abschlägen. Beginnen Sie unbe­dingt mehrere Jahre vorher mit der Planung (Interview).
  • Richtige Strategie wählen. Wir haben durch­gerechnet, wie Sie Verluste bei einer vorzeitigen Rente begrenzen können. Wollen Sie ganz aufhören zu arbeiten, ist eine Einmalzahlung an die Rentenkasse die beste Option (Strategie „Ausgleichen"). Wenn für Sie auch ein gleitender Über­gang vom Berufs­leben zur Rente infrage kommt, ist eine Teil­zeitrente ein interes­santes Modell (Strategie „Teilzeitrente"). Merken Sie erst später, dass das Geld nicht reicht, ist ein Minijob die Lösung (Strategie „Kleiner Zuverdienst“). Unsere Rechnungen zeigen auch: Keine gute Idee, um Abschläge zu vermeiden, ist es, vorzeitig zu gehen und sich bis zum regulären Renten­beginn privat zu finanzieren (Strategie „Aussitzen“).
  • Abgaben einbeziehen. Vergessen Sie bei Ihrer Finanz­planung fürs Alter nicht, auch Steuern und Abgaben einzuplanen (Steuern und Sozialabgaben).
  • Beraten lassen. Die Rentenkasse hilft Ihnen, die finanziellen Auswirkungen der Strategien für Ihr Gehalt und Ihre Rente zu berechnen. Die Beratungen sind kostenlos (Tel.0 800/10 00 48 00).
  • Rechen­hilfe. Wir helfen Ihnen beim Ausrechnen Ihrer Nettorente. Mit unserem Gratis-Onlinerechner können Sie Ihre Steuerlast als Rentner ausrechnen.
  • Mehr Netto. Je früher Ihre gesetz­liche Rente beginnt, desto mehr ist davon steuerfrei. Arbeiten Sie länger, haben Sie zwar mehr Rente, aber auch höhere Steuern – unter Umständen bleibt Ihnen weniger, als Sie ­erwarten. Lohn­steuer­hilfe­ver­eine ­helfen Ihnen bei der Einschät­zung. Sie finden Beratungs­stellen in Ihrer Nähe im Internet (Bdl-online.de).
  • Beiträge senken. Die Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge sind ­Ihnen zu hoch? Auch als Rentner können Sie zu einer güns­tigeren Krankenkasse wechseln. In unserem Produktfinder zur gesetzlichen Krankenkasse finden Sie güns­tige Kassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 104 Nutzer finden das hilfreich.