Früchtequark Mons­terbacke von Ehrmann Zu viel Zucker in der Milch

0
Früchtequark Mons­terbacke von Ehrmann - Zu viel Zucker in der Milch

Kinder lieben den Früchte-Quark Mons­terbacke von Ehrmann. Er lässt sich aus der Tüte saugen oder aus kleinen Töpf­chen löffeln. „So wichtig wie das tägliche Glas Milch“, stand seit 2010 auf der Packung. Nun hat Ehrmann die Aussage verbannt. Hintergrund ist ein jahre­langer Rechts­streit um den Slogan. Im April hatte der Europäische Gerichts­hof (EuGH) kritisiert: Ehrmann habe sich damit nicht an die EU-Regeln für gesund­heits­bezogene Angaben gehalten, die seit 2010 gelten. Ehrmann hält den Slogan für rechtens und argumentiert mit dem Einführungs­zeit­punkt. Damals lag noch keine Liste mit zulässigen Aussagen vor. Die gibt es erst seit 2012. Der EuGH hat den Fall auf Ersuchen des Bundes­gerichts­hofs bewertet, der das endgültige Urteil fällt. Klägerin in dem Verfahren ist die deutsche Wett­bewerbs­zentrale. Ihre Kritik: Der Slogan mache nicht auf den im Vergleich zur Milch höheren Zucker­gehalt aufmerk­sam. Laut Etikett stecken in 100 Gramm Mons­terbacke umge­rechnet vier Stück Würfel­zucker.

0

Mehr zum Thema

  • Milch­produkte Joghurt und seine angesäuerten Verwandten

    - Andere Länder, andere Milch­produkte – von Island bis zum Kaukasus säuern die Menschen leicht verderb­liche Milch mit Mikro­organismen. Dabei entstehen halt­bare...

  • Kurkuma Gewürz ja – Superfood nein

    - Es soll Entzündungen hemmen, Schmerzen lindern, vor Krebs oder Alzheimer schützen – im Internet wird Nahrungs­ergän­zungs­mitteln mit konzentriertem Kurkuma wie Kapseln...

  • Produktbezeichnung 1,5 Prozent Rucola im Pesto reichen

    - Auch wenn nur 1,5 Prozent Rucola in einem Pesto enthalten sind, darf die Mischung „I Pesti con Basilico e Rucola“ heißen. Das entschied das Ober­landes­gericht Frank­furt...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.