Frozen Yogurt Meldung

Gefrorener, cremiger Naturjogurt mit Obst, Fruchtsoße, Nüssen oder Streuseln – der neueste Eistrend kommt aus Kalifornien und heißt Frozen Yogurt (gefrorener Jogurt). Die eisbecherartige Spezialität verspricht nur wenig oder gar kein Fett. Doch ist Frozen Yogurt deshalb kalorienärmer als herkömmliches Eis, das oft zu rund 10 Prozent aus Fett besteht? Nicht unbedingt. Einigen Rezepten nach steckt in der Neuheit nicht nur Jogurt, sondern auch Eiweiß und reichlich Zucker. Der kann eine Portion Frozen Yogurt zu einer ähnlich kalorienreichen Nascherei wie Eis machen. Die sogenannten Toppings, also die Zutaten obendrauf, belasten das Kalorienkonto zusätzlich – vor allem schwere Erdnusssoße oder Schokoflocken. Der Geldbeutel indes wird leichter: Vielerorts kostet eine 100-Gramm-Portion Frozen Yogurt pur um 2,50 Euro plus 30 Cent pro Topping. Eine 100-Gramm-Portion Eis (zwei Kugeln) ist schon für 1,60 Euro zu haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 351 Nutzer finden das hilfreich.