Ein Vermieter darf auch wegen älterer Mietrück­stände frist­los kündigen. Er muss die Kündigung nicht inner­halb einer bestimmten Frist aussprechen, entschied der Bundes­gerichts­hof (Az. VIII ZR 296/15). Im Streitfall hatte der Vermieter erst sechs Monate nach Auflaufen des Rück­standes gekündigt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.