Frischkäse

Die Fettgehaltstufen: So viel Fett ist drin

26.02.2009
Inhalt

Frischkäse gibt es mit unterschiedli­chem Fettgehalt. Auf den Packungen steht entweder die Fettgehaltstufe, zum Beispiel Doppelrahmstufe, oder der Fettgehalt in der Trockenmasse („Fett i. Tr.“). Das bedeutet, dass der Wasseranteil aus dem Käse herausgerechnet ist. Das ist üblich, weil Käse während der Lagerung Wasser verliert. Verständ­licher für Verbraucher ist der absolute Fettgehalt: der Fettgehalt des Käses mit Wasser. Diese freiwillige Angabe machen nicht alle Hersteller. Der ab­solute Fettgehalt von Frischkäse lässt sich aber mithilfe des Fett-i.-Tr.-Werts grob berechnen: Fett i. Tr. x 0,3 = Fett absolut je 100 Gramm. Demnach haben 100 Gramm Frischkäse mit 70 Prozent Fett i. Tr. etwa 21 Gramm Fett absolut (70 x 0,3).

  • Mehr zum Thema

    Rapsöl im Test Viele sind gut, zwei mangelhaft

    - Keines der gängigen Speiseöle liefert so güns­tige Fett­säuren wie Rapsöl. Doch welches Öl eignet sich für den Salat, welches zum Erhitzen in der Pfanne? Die Stiftung...

    Wiener Würst­chen im Test Die besten aus dem Kühl­regal

    - Kaum ein Kinder­geburts­tag kommt ohne Wiener Würst­chen aus. Die Stiftung Warentest hat 21 Produkte aus dem Kühl­regal getestet, darunter Eigenmarken von Supermärkten...

    Vanille­eis im Test Eins schmeckt sehr gut

    - Vanille gehört zu den beliebtesten Eissorten. Im Vanille­eis-Test der Stiftung Warentest: 19 Produkte in Haus­halts­packungen, darunter dreimal veganes Eis. Neben...