Frei­zeit­parks rüsten auf Meldung

Looping mit Video­brille. Die Pegasus-Achterbahn im Europa-Park in Rust.

Mit neuen Attraktionen werben Frei­zeit­parks in ganz Deutsch­land um Besucher. Sie setzen auch auf bekannte Film­charaktere. test.de sagt, womit Europa-Park, Heide Park Soltau, Lego­land und Phantasia­land bei Familien punkten wollen.

Die Nummer eins

Deutsch­lands größter Frei­zeit­park, der Europa-Park im badischen Rust, lockt Besucher in diesem Jahr mit einem neuen irischen Themen­bereich und vielen Familien­angeboten. Eine Attraktion sind Achterbahn­fahrten mit Virtual-Reality-Brille. Während der Fahrt sehen die Nutzer eine animierte, virtuelle 3D-Welt. Zum „Alpen­express“, gestartet im vergangenen Jahr, kommt 2016 eine „Pegasus-Achterbahn“. Die Tages­karte kostet für Erwachsene 44,50 Euro, für Kinder ab vier Jahre 38,50 Euro. Für jede Fahrt mit Virtual-Reality-Brille kommen 2 Euro hinzu.

Kino­helden

Neue Kinder­fahr­geschäfte locken ab Mai 2016 im Heide Park Soltau. Besucher des größten Frei­zeit­parks in Nord­deutsch­land können das Themen­land „Drachenzähmen – Die Insel“ erkunden. Geplant sind vier Fahr­geschäfte für Kinder ab drei Jahre, thematisch orientiert am Animations­film „Drachenzähmen leicht gemacht“. Tages­karte: 46 Euro für Erwachsene, 39 Euro für Kinder.

Bauklötze staunen

Im Legoland im schwäbischen Günzburg werden die fünf höchsten Wolkenkratzer der Welt aus insgesamt mehr als 400 000 Steinen nachgebaut. Das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa, ist auch im Lego-Format mit mehr als fünf Metern Höhe ein kleiner Gigant. Die Tages­karte kostet 42 Euro für Erwachsene und 37 Euro für Kinder.

Europas schnellste Katapult-Achterbahn

Im Phantasialand in Brühl bei Köln entsteht derzeit der neue Themen­bereich „Klugheim“. Haupt­attraktion ist die Achterbahn „Taron“ mit enormen Beschleunigungen. Sie soll Europas schnellste Katapult-Achterbahn werden. Preis pro Tages­karte: 45 Euro für Erwachsene, 29 Euro für Kinder.

Tipp: Interes­sierten stehen online vielfältige Recherche­möglich­keiten zur Verfügung. Der Verband Deutscher Frei­zeit­parks betreibt das Informations­portal www.freizeitparks.de. Auf www.parkscout.de finden sich Fakten zu Frei­zeit­parks sowie Infos über Tier­parks und Erleb­nisbäder.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.