Selbst­ständige, die sich für ihr Alter freiwil­lig über die gesetzliche Renten­versicherung absichern, können noch bis zum 31. März 2017 Beiträge für das Jahr 2016 nach­zahlen. Danach ist das nur in Ausnahme­fällen möglich.

Dabei können freiwil­lig Versicherte in einem gewissen Rahmen wählen, wie viel sie in die Rentenkasse einzahlen:

Für das Jahr 2016 liegt der

  • monatliche Mindest­beitrag bei 84,15 Euro (1 009,80 Euro im Jahr) und der
  • monatliche Höchst­beitrag bei 1 159,40 Euro (13 912,80 Euro im Jahr).

Umge­rechnet ergibt der Mindest­beitrag für zwölf Monate nach heutigen Werten eine Monats­rente von 4,53 Euro. Wer den Jahres­höchst­beitrag für zwölf Monate einzahlt, bekommt nach heutigen Werten 62,47 Euro Monats­rente.

Tipp: Mehr Informationen, wie sich Selbst­ständige über die gesetzliche Rentenkasse absichern können, lesen Sie in unserem Artikel Rente für Selbstständige 55 plus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.