Kunden von Onlinebanken können Freistellungsaufträge für Kapitalerträge in Zukunft online abgeben. Die Papierform mit Unterschrift ist nicht mehr nötig. Das Bundesministerium für Finanzen hat die Grundlage für das vereinfachte Verfahren geschaffen, das die Banken hoffentlich bald umsetzen werden. Die Idee stammt von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers.

Anleger können das Formular dann am Bildschirm ausfüllen und nach Eingabe einer Transaktionsnummer (Tan) an ihre Bank schicken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.