Diagnose Gebärmuttermyom: Das sind gutartige Geschwülste, die sich aus Muskelzellen der Gebärmutter entwickeln. Früher riet mancher Arzt, die Gebärmutter zu entfernen. Heute gibt es sanfte Alternativen – ohne Skalpell. Myome werden von der Blutversorgung getrennt und ausgehungert. Embolisation sagen die Fachärzte dazu. Eine schonende Therapie. Neu und ebenfalls unblutig ist das Entfernen von Myomen mittels Ultraschall. test stellt die verschiedenen Verfahren vor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1849 Nutzer finden das hilfreich.