Der Klaviervirtuose und Komponist Franz Liszt wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden. Das Land Thüringen und die Stadt Weimar, in der er elf Jahre lebte, feiern ihn mit 200 Konzerten, Wettbewerben, Ausstellungen und Installationen. Höhepunkt im Thüringer Veranstaltungskalender 2011 ist die Landesausstellung „Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar“, die vom 24. Juni bis 31. Oktober im Schiller-Museum und im Schlossmuseum Weimar stattfindet. Das gesamte Programm gibts im Internet unter www.liszt-2011.de. Auch die Stadt Bayreuth ehrt den Komponisten mit vielen Veranstaltungen. Dazu treten weltbekannte Künstler auf wie etwa der Dirigent Christian Thielemann, Hélène Grimaud oder das Israel Chamber Orchestra. Das Programm umfasst Symphoniekonzerte, Liederabende, einen internationalen Klavierwettbewerb und Führungen. Weitere Informationen im Internet unter www.liszt.bayreuth.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 492 Nutzer finden das hilfreich.