Helmut Marotzke-Küver, Loxstedt:

Warum fehlt die Parex Bank in der Liste der besten Festgeldangebote im Marktplatz von Finanztest? Sie bietet derzeit für einjähriges Festgeld immerhin 4,5 Prozent Zinsen.

Finanztest: Stimmt, die Zinsen sind hoch. Doch die Einlagensicherung nicht. Die Parex Bank ist eine lettische Bank mit einer Niederlassung in Deutschland. Im Falle einer Pleite gelten für sie die Bestimmungen des lettischen Einlagen­sicherungsfonds. Er schützt derzeit nur Einlagen bis 15 000 Euro in voller Höhe. Die Parex Bank ist auch Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken.

Sie sichert aber nur 90 Prozent der Einlagen, höchstens jedoch 20 000 Euro pro Anleger. ­Dieser Schutz reicht nicht für eine Aufnahme in die Top 20 von Finanztest.

Zudem verlangt die Bank nach Ablauf des Festgeldangebots eine Überweisungsgebühr von 2 Euro. Auch das ist für uns ein Ausschlusskriterium. In die Top 20 nehmen wir nur Konten auf, die nicht mit Kosten verbunden sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 66 Nutzer finden das hilfreich.