Frage + Antwort Meldung

Karin Härtge, Reutlingen:

Sind meine Sachen während eines privat organisierten Umzugs im Umzugswagen eigentlich durch die Hausratversicherung gegen Diebstahl abgesichert?

Finanztest: Meistens nicht. Während des Umzugs bieten Hausratversicherungen bis auf wenige sehr umfangreiche Tarife keinen Schutz gegen Einbruchdiebstahl – auch nicht im Rahmen der so genannten Außenversicherung.

Die meisten Tarife sehen die Erstattung nur dann vor, wenn der Transporter während des Einbruchdiebstahls in einer abgeschlossenen Garage gestanden hätte. Ersatz gibt es dann meist bis zu 10 Prozent der vereinbarten Versicherungssumme und höchstens bis zu 10 000 Euro.

Die Autokaskoversicherung kommt ebenfalls nicht für einen Diebstahl aus einem Umzugswagen auf.

Wünschen Sie bei einem Umzug zusätzlichen Schutz, sprechen Sie am besten mit Ihrem Hausratversicherer. Vielleicht kann er Ihnen ein individuelles Angebot machen.

Versichert ist Ihr Hausrat aber für zwei Übergangsmonate sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 556 Nutzer finden das hilfreich.