Anna W. aus München

Ich habe mein Sparkonto bei der GE Money Bank aufgelöst und das Guthaben auf mein Girokonto überweisen lassen. Dort kamen 8 Euro weniger an. Ich dachte, Kontoauflösungen sind kostenlos?

Finanztest: Sie haben recht. Für die Auflösung eines Sparkontos dürfen die Banken keine Gebühr kassieren. Die GE Money Bank hat die 8 Euro aber nicht für die Auflösung des Kontos, sondern für die Überweisung des Betrags ­berechnet. Das darf sie, weil dieser Posten im Preisverzeichnis aufgeführt ist – mittlerweile sogar mit 10 Euro. Hätten Sie sich das Guthaben bar auszahlen lassen, wäre das kostenlos gewesen.

Die Gebühr ist allerdings ­ungewöhnlich. Viele andere Banken überweisen bei Auflösung eines Sparkontos das Guthaben ohne Gebühren auf ein anderes Konto. Bei neun Großbanken haben wir das im Preisverzeichnis nachgelesen. Außerdem ist es nicht gerade verbraucherfreundlich, die Gebühr klammheimlich vom überwiesenen Betrag abzuziehen und nicht extra auszuweisen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 469 Nutzer finden das hilfreich.