Dirk F., Passau:

„Seit Februar 2007 bin ich als Arbeitnehmer privat krankenversichert. Jedoch habe ich erst seit 2006 so viel verdient, dass ich die gesetzliche Kasse verlassen konnte, aber nicht die jetzt verlangten vollen drei Jahre. Muss ich nun wieder in die Kasse zurück?“

Finanztest: In zwei Fällen können Sie weiter privat krankenversichert bleiben: Die Kündigung ­Ihrer Mitgliedschaft lag bei der gesetzlichen Krankenversicherung bis spätestens 1. Februar 2007 auf dem Tisch. Oder Sie hatten am 2. Februar bereits einen Vertrag mit der privaten Krankenvollversicherung (PKV) in der Tasche.

Erfüllen Sie keine der beiden Bedingungen, müssen Sie sich wieder gesetzlich krankenversichern. Sie können Ihre private Versicherung dann sofort kündigen.

Nach der Gesundheitsreform dürfen nun nur noch Arbeitnehmer mit einem monatlichen Gehalt von mehr als 3 975 Euro, das sie über die letzten drei Jahre hinweg ­bezogen haben, in die PKV wechseln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 50 Nutzer finden das hilfreich.