Frage und Antwort Meldung

Karl-Heinz K., Köln: Ich wohne im Erdgeschoss. Der Vermieter verlangt von mir, dass ich Betriebskosten für den Aufzug zahle. Darf er das?

Finanztest: Ja, das darf er, wenn der Mietvertrag den üblichen Hinweis auf die Berechnungsverordnung für die Betriebskosten enthält. Der Bundesgerichtshof hat das bereits im Jahr 2006 bestätigt (Az. VIII ZR 103/06).

Einzige Voraussetzung: Der Aufzug muss sich im gleichen Gebäudeteil wie Ihre Wohnung befinden. Mieter im Seitenhaus müssen also nicht für einen Aufzug im Vorderhaus zahlen (BGH, Az. VIII ZR 128/08).

Übrigens: Wohnungseigentümergemeinschaften dürfen entscheiden, dass sie die Kosten für Aufzüge nach der Größe der Wohnfläche verteilen. Das gilt dann auch für Mieter. Sie müssen selbstverständlich nur zahlen, was der Eigentümer der Wohnung selbst zu tragen hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 163 Nutzer finden das hilfreich.