Moritz K., Weilheim: Ich vermiete eine Eigentumswohnung, und mein Mieter zahlt seit Monaten nicht. Ich will ihm mithilfe eines Anwalts kündigen. Muss er die Anwaltskosten zahlen?

Finanztest: Ja. Als privater Vermieter können Sie sich von einem Anwalt helfen lassen, wenn Sie selbst nicht rechtskundig sind und auch kein rechtskundiges Personal beschäftigen (Landgericht Heidelberg, Az. 5 S 79/07). Die Kosten muss Ihnen der Mieter ersetzen, wenn der Einsatz des Anwalts erforderlich und zweckmäßig ist.

Für Großvermieter gilt das nicht. Sie haben meist rechtskundiges Personal und brauchen keine anwaltliche Hilfe für eine fristlose Kündigung. Das musste sich Europas größter Vermieter, die Deutsche Annington, vom Amtsgericht Gießen erklären lassen (Az. 48 MC 648/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 260 Nutzer finden das hilfreich.