Frage und Antwort Meldung

Warten. Helga Reuter bekommt bald rund 90 Euro mehr Rente für ihre drei Kinder.

Helga Reuter aus Berlin: In meinem jüngsten Renten­bescheid steht auf der ersten Seite, die Mütterrente sei bereits einge­rechnet, auf der dritten Seite steht, dass das nicht der Fall ist. Was stimmt?

Finanztest: Der Zuschlag, den Sie durch die Neuregelung der Mütterrente bekommen, ist nach Angaben der Deutschen Renten­versicherung noch nicht einge­rechnet. Den Bescheid darüber erhalten Sie zwischen Mitte August und Mitte Oktober. Die Renten­versicherungs­träger zahlen rück­wirkend zum 1. Juli 2014. Ein Antrag ist dafür nicht nötig.

Der Hinweis auf der ersten Seite Ihres Bescheids bezieht sich auf die Mütterrente, die Sie schon bisher bekommen haben. Die anstehende Erhöhung ist damit nicht gemeint.

Bisher haben Sie für Ihre Erziehungs­leistung nur einen „Entgelt­punkt“ pro Kind bekommen, da Ihre Kinder vor 1992 geboren sind. Künftig bekommen Sie jeweils zwei Punkte. Ein Punkt entspricht 28,61 Euro (West) oder 26,39 Euro (Ost) mehr Rente monatlich.

Tipp: Bei Fragen zum Rentenpaket können Sie sich an die kostenlose Beratungs­nummer der Deutschen Renten­versicherung wenden (0 800/10 00 48 00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.