K. Wolf aus Berlin: Ich bin seit 2013 Rentner und beziehe im Jahr 2014 15 345 Euro gesetzliche Rente. Muss ich Steuern zahlen?

Finanztest: Ja, aber das Finanz­amt bekommt höchs­tens 8 Euro, wenn Sie keine weiteren Einkünfte haben. Da Ihre Rente 2013 anfing, sind davon 34 Prozent steuerfrei.

So rechnet das Finanz­amt: Wenn Sie nächstes Jahr Ihre Einkommensteuererklärung abgeben, ermittelt das Finanz­amt Ihren lebens­langen Frei­betrag von der Jahres­rente 2014. Er beträgt jedes Jahr 5 218 Euro (34 Prozent von 15 345 Euro). Ist der Frei­betrag abge­zogen, steht die steuer­pflichtige Rente fest. 2014 sind es 10 127 Euro. Davon gehen mindestens 102 Euro Werbungs­kostenpauschale und 36 Euro Sonder­ausgabenpausch­betrag ab, außerdem der gesetzliche Kranken- und Pflege­versicherungs­beitrag. Für die Krankenkasse sind es 1 259 Euro und für die Pflegekasse 315 Euro, wenn Sie Kinder haben.

Danach bleiben 8 415 Euro Einkommen, die Sie versteuern müssen. Da im Jahr 2014 Einkommen bis 8 354 Euro steuerfrei sind, erhält das Finanz­amt von Ihnen nur 8 Euro. Können Sie 60 Euro mehr absetzen – etwa für eine private Haft­pflicht­versicherung – müssen Sie gar keine Steuern zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.