Lara aus dem test.de-Chat Zinsen: Gibt es wirk­lich unabhängige Finanzberater, die gegen ein Honorar die persönliche Situation eines Anlegers analysieren und daraus nach­voll­zieh­bare Vorschläge für eine sinn­volle Geld­anlage machen? Trotz aller Suche habe ich bislang immer nur „Finanzberater“ gefunden, die letzt­lich etwas verkaufen wollten.

Finanztest: Ja, es gibt unabhängige Berater, die Kunden gegen Honorar Anla­geempfehlungen geben, die zu ihren Wünschen passen. Solche Berater nehmen keine Provisionen von den Anbietern der Finanz­produkte. Je nach Art und Dauer der Beratung werden etwa 30 bis maximal 300 Euro pro Stunde fällig. Im Vergleich mit den Abschluss­kosten und Provisionen für den Vertrieb, die als Verwaltungs­gebühr oder Agio in der Vertrags­summe für ein Produkt versteckt sind, ist das meist nicht viel.

Anleger können unabhängige Honorarberater im Internet unter www.berater-lotse.de oder bei den Honorarberater­verbänden finden. Auch Verbraucherzentralen bieten unabhängige Beratung an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.