Michael G., Ottersheim: Ich glaube, Sie sind bei den Bankzinsen nicht auf dem neuesten Stand. Die VR Bank Südpfalz berechnet jetzt für die Kontoüberziehung 17,75 Prozent. Warum veröffentlichen Sie diesen Wert nicht?

Finanztest: Es gibt eine teure und eine sehr teure Art, sein Girokonto zu überziehen. Den Dispokredit räumt Ihnen die Bank meist ein, wenn Sie regelmäßige Einnahmen haben. Die Banken verwenden auch den Begriff der „eingeräumten Überziehung“. Dafür berechnen sie derzeit im Durchschnitt um 11 Prozent, in der Spitze bis 15 Prozent, wie unsere Untersuchung im Januar 2011 ergab. Etwas anderes ist die „geduldete Überziehung“, mit der Sie Ihr Konto über den Dispokredit hinaus in Anspruch nehmen. In diesem Fall schlagen die Banken noch einmal rund 4 Prozentpunkte auf den Dispozins drauf. So kommt es in der Spitze zu Überziehungszinsen von 19 Prozent.

Tipp: Wenn Sie längere Zeit mehr Geld brauchen, als die Bank Ihnen per Dispo einräumt, sollten Sie eher einen Ratenkredit aufnehmen. Sonst zahlen Sie viel zu viel Zinsen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 372 Nutzer finden das hilfreich.