Frage und Antwort Meldung

Kurt I. aus Erkrath: Ich hatte vor Jahren Reise­schecks von Thomas Cook für eine Kuba-Reise erworben. Jetzt auf einer Indien-Reise wurden die Schecks zum Teil nicht mehr akzeptiert. Zurück in Deutsch­land haben auch deutsche Banken eine Auszahlung verweigert. Was kann ich tun?

Finanztest: Sie können sich an Travelex in England wenden, werden dafür allerdings Eng­lisch­kenn­nisse brauchen. Das Geld­institut hat vor Jahren die Reisescheck­sparte von Thomas Cook gekauft. Thomas Cook hat die Ausgabe eigener Reise­schecks damals einge­stellt, sodass es in Deutsch­land keine Ankauf­stellen dafür mehr gibt.

Laden Sie sich im Internet unter www.travelex.co.uk/uk/personal/TC_visamcard.aspx das Einlöseformular herunter, füllen Sie es aus und schi­cken Sie es mit den Original­schecks an Travelex. Wenn Sie sicher sein wollen, dass die Schecks ankommen, sollten Sie den Versand versichern. Für die Einlösung sind 5 Prozent der Einlösesumme fällig, mindestens 7 britische Pfund. Travelex gibt an, dass das Geld dann auf das Konto über­wiesen wird. Wer eng­lisch spricht, kann sich telefo­nisch unter 00 44/17 33 27 97 60 über die Einlösung informieren.

Tipp: Wenn Sie nicht weiterkommen, fordern Sie unter finanztest@stiftung-warentest.de eine deutsche Lese­hilfe für das Formular an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.