Ich möchte mir ein Pantoffel-Portfolio bauen, allerdings mit drei Aktienfonds: Aktienfonds Welt, Schwellenländer und Deutsch­land. Geht das?

Finanztest: Klar, bei unserem Pantoffel-Portfolio aus Aktienfonds und sicheren Zins­anlagen ist vieles möglich. Damit es nicht zu riskant wird, achten Sie aber darauf, dass Aktienfonds Welt den größten Batzen im Aktien­teil ausmachen.

Wenn Sie zum Beispiel ein ausgewogenes Portfolio wählen, stecken Sie die Hälfte Ihres Gelds in sichere Rentenfonds, die andere Hälfte teilen Sie auf die Aktienfonds auf. Sinn­voll wäre ein Mix aus 35 Prozent Aktienfonds Welt, 10 Prozent Schwellenländerfonds und 5 Prozent Aktienfonds Deutsch­land. Oder 30 Prozent Aktienfonds Welt und je 10 Prozent in die anderen beiden Fonds.

Das Problem bei zu kleinen Anteilen sind die Bank­gebühren beim Umschichten.

Tipp: Eine gute Portfoliovariante für jedermann sind je 50 Prozent Aktienfonds Welt und sichere Zins­anlagen. Mehr dazu lesen Sie im Test Geldanlage im Zinstief: So gibt es trotzdem Rendite, Finanztest 9/2014.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.