Frage und Antwort Meldung

Helene M. aus Lüneburg: Vor zwei Jahren habe ich eine Risiko­lebens­versicherung abge­schlossen. Als ich nach einer Risiko­sport­art gefragt wurde, habe ich „nein“ ange­kreuzt. Inzwischen habe ich einen Motor­radführer­schein und mir auch eine Maschine zugelegt. Muss ich das der Versicherung nach­melden?

Finanztest: Nein, normaler­weise sind Sie nicht dazu verpflichtet, so etwas nach­zumelden. Die Frage im Antrags­formular für eine Risiko­lebens­versicherung, ob jemand Motorrad fährt, richtet sich üblicher­weise lediglich auf den Zeit­punkt des Vertrags­schlusses, also den Moment, als Sie den Antrag ausfüllten. Den Motor­radführer­schein haben Sie erst danach erworben.

Tipp: Schauen Sie in Ihren Versicherungs­bedingungen nach. Wenn Sie nichts finden, fragen Sie Ihren Versicherer, wo geregelt ist, ob und in welchen Fällen Sie eine nach­trägliche Anzeige­pflicht haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.