Peter F. Münster: Ich bin als Selbstständiger freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert. Bisher habe ich dort Anspruch auf Krankengeld und zahle dafür den erhöhten Beitragssatz. Ich habe gelesen, dass dies zum 1. Januar 2009 entfällt. Muss ich jetzt eine private Krankentagegeld­versicherung abschließen?

Finanztest: Nein. Selbstständige haben ab 2009 bei allen gesetzlichen Krankenkassen die Möglichkeit, sich in einem Wahltarif mit Krankengeldanspruch zu versichern. Die Kasse verlangt dafür ­einen zusätzlichen Beitrag.

Sie müssen die Aufnahme in den Wahltarif beantragen. Ihre Krankenkasse darf niemanden wegen seines Alters oder wegen Krankheiten ablehnen.

Allerdings binden Sie sich durch den Wahltarif für drei Jahre an die Krankenkasse. Sie haben kein Sonderkündigungsrecht, falls die Kasse nachträglich einen Zusatzbeitrag verlangt. Nur in Härtefällen muss die Kasse Kunden vor Ablauf der drei Jahre aus dem Tarif lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 77 Nutzer finden das hilfreich.