Marta R. aus Essen: Meine Riester-Zulage für das Jahr 2007 wurde nachträglich gekürzt, weil mein Beitrag nicht hoch genug war. Rechnet das Finanzamt jetzt auch meinen Steuerbescheid neu, weil ich einen Riester-Sonderausgabenabzug erhalten habe?

Finanztest: Ja, das Finanzamt muss Ihren Steuerbescheid für 2007 noch mal neu aufrollen. Sie brauchen dafür nichts zu veranlassen. Das Finanzamt muss von sich aus aktiv werden, wenn die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen die Änderung in den Datenpool der Finanzverwaltung übermittelt hat.

Im korrigierten Steuerbescheid berücksichtigen die Beamten dann die geringere Riester-Zulage beim Sonderausgabenabzug, sodass er gekürzt wird. Zum anderen sinkt aber Ihre Einkommensteuer, weil nur die geringere Riester-Zulage hinzugerechnet werden darf. Deshalb kann es zu einer nachträglichen Steuererstattung kommen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 132 Nutzer finden das hilfreich.