Beate S., Freiburg: Ich habe einen Studienkredit von der KfW Förderbank. Muss ich mir nach der Megapanne mit der IKB und der millionenschweren Überweisung an die US-Pleitebank Lehman Brothers nun ­Sorgen darum machen?

Finanztest: Nein. Eine Pleite der KfW Förderbank ist mehr als unwahrscheinlich. Sie würde einen großen Imageschaden für den Bankenplatz Deutschland bedeuten. Bund und Länder als Eigentümer der KfW würden finanzielle Hilfe ­geben – aus Steuergeldern. Außerdem haftet der Bund per Gesetz für alle von der KfW vergebenen Darlehen.

Im unwahrscheinlichen Fall einer Pleite ändert sich am Kreditvertrag nichts. Zwar würden die monatlichen Auszahlungen gestoppt und Sie müssten sich einen neuen Kreditgeber suchen. Die aufgelaufenen Schulden verfallen aber nicht. Sie müssen sie an den Insolvenzverwalter zurückzahlen, zu den im Vertrag festgelegten Bedingungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 180 Nutzer finden das hilfreich.