Gisela M. aus Münster: Ich habe mit 56 Jahren eine Bürotätigkeit angenommen und verdiene 750 Euro monatlich. Bisher war ich als Hausfrau 30 Jahre lang über meinen Mann, der Bundesbahnbeamter ist, privat krankenversichert. Eine Weiterversicherung ist nicht möglich, seit ich selbst verdiene. Die gesetzliche Krankenkasse nimmt mich nicht auf. Muss ich mich privat krankenversichern?

Finanztest: Ja. Ab dem vollendeten 55. Lebensjahr kommen Sie nicht mehr in die gesetzliche Krankenkasse, auch wenn Sie jetzt sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Eine private Krankenversicherung muss Sie in den Basistarif aufnehmen und darf Sie nicht wegen Vorerkrankungen ablehnen. Der Monatsbeitrag liegt aber bei etwa 570 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 435 Nutzer finden das hilfreich.