Frage und Antwort Meldung

Für ab 1992 geborene Kinder gibt es drei Jahre Erziehungszeit.

Frauke V. aus Dresden: Ich habe eine kleine Tochter und war vor meiner Selbstständigkeit ein Jahr lang Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung. Jetzt bin ich in einem berufsständischen Versorgungswerk. Habe ich durch meine Kindererziehungszeit zusätzlich einen Anspruch auf gesetzliche Rente?

Finanztest: Nein, in Ihrem Fall nicht. Die gesetzliche Rentenversicherung muss zwar auch nichtversicherungspflichtigen Freiberuflern auf Antrag drei Jahre Beitragszeit für Kinder gutschreiben, die ab 1992 geboren wurden (für vor 1992 Geborene ein Jahr). Aber Sie müssen mindestens fünf Jahre gesetzlich versichert sein, um einen Rentenanspruch zu haben. Einschließlich der Erziehungszeit kommen Sie nur auf vier Jahre.

Dieser Artikel ist hilfreich. 460 Nutzer finden das hilfreich.