Frage und Antwort Meldung

Karin B. aus Essen: Mein Vater ist im Altersheim gestorben. Endet mit dem Tod sein Vertrag mit der Telefongesellschaft automatisch?

Finanztest: Nein, nach dem Tod eines Menschen läuft der Vertrag weiter und geht auf die Erben über. Aber Sie als Erbin können den Vertrag außerordentlich kündigen, wenn Sie den Anschluss Ihres Vaters selbst nicht sinnvoll weiter nutzen können.

Gibt es einen Testamentsvollstrecker, können Sie die Kündigung nicht selbst erledigen. Dann ist der Vollstrecker berechtigt, den Vertrag aufzulösen. Das hat im Jahr 2010 das Amtsgericht Rüsselsheim entschieden (Az. 3 C 1097/09).

Tipp: Warten Sie nicht zu lange mit der Kündigung, sonst können Sie das Recht zur außerordentlichen Auflösung des Vertrags verlieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 477 Nutzer finden das hilfreich.