Ulrich M. aus Berlin: In meiner Firma wird kurzgearbeitet. Wirkt sich das auf meine Betriebsrente aus?

Finanztest: Das kann sich auswirken. ­Finanziert Ihr Arbeitgeber die Betriebsrente, kommt es darauf an, ob und was die Versorgungsordnung Ihrer Firma für Kurzarbeit regelt.

Fragen Sie in Ihrer Personalstelle oder beim Betriebsrat. Richtet sich der Beitrag für Sie nach Ihrem Bruttogehalt, zahlt Ihre Firma während der Kurzarbeit vermutlich weniger für Sie ein. Ihre spätere Rente wäre dann geringer. Ihr Anspruch auf eine arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente ist aber weiterhin nach fünf Jahren unverfallbar.

Sparen Sie selbst per Gehaltsumwandlung für Ihre spätere Betriebsrente und können Sie Ihre Beiträge jetzt nicht mehr aufbringen, müssen Sie Ihren Arbeitgeber informieren. Sieht Ihr Vertrag auch Berufsunfähigkeitsleistungen vor? Dann sollten Sie eine erneute Gesundheitsprüfung, die nach längerer Beitragspause anfallen könnte, möglichst vermeiden. Sonst erhalten Sie den Schutz später vielleicht nicht mehr in voller Höhe.

Dieser Artikel ist hilfreich. 621 Nutzer finden das hilfreich.