Frage und Antwort Meldung

Ilona Funk aus Berlin: Für meine Kapital­lebens­versicherung soll ich plötzlich für die gleiche Leistung über 20 Prozent mehr bezahlen. Muss ich das akzeptieren?

Finanztest: Auch andere Leser sind verärgert, dass der Beitrag für ihre Lebens­versicherung gestiegen ist. Passieren kann das bei Verträgen mit Beitrags­verrechnung. Hier verrechnet der Versicherer Über­schüsse, die er erwirt­schaftet, gleich mit dem regulären Beitrag, um diesen zu verringern. Fallen die Über­schüsse – wie derzeit bei vielen Versicherern – nied­riger aus, kann Ihr Beitrag steigen. Statt den höheren Beitrag zu zahlen, könnten Sie auch die Versicherungs­summe senken. Nachteil: Steigen die Über­schüsse wieder, haben Sie nicht auto­matisch das Recht, die Versicherungs­summe wieder zu erhöhen. Es ist schwierig, Vor- und Nachteile einer Änderung oder Kündigung in letzter Konsequenz zu ermitteln. Bei teuren Verträgen oder solchen mit hohen Versicherungs­summen lohnt sich eine Versicherungs­beratung. Viele Verbraucherzentralen bieten diese an (www.verbraucherzentrale.de). Bei der Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen etwa kosten 45 Minuten Einzel­beratung 60 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.