Thomas Berding, Berlin:
Sie empfehlen, den Beitrag für eine Kapitallebensversicherung nicht Monat für Monat, sondern einmal im Jahr zu zahlen (Finanztest 8/05). Gilt diese Empfehlung auch für fondsgebundene ­Lebensversicherungen?

Finanztest:
Nein. Zahlen Sie die Beiträge für Ihre fondsgebundene Lebensversicherung besser monatlich. Damit verringern Sie Ihr Kursrisiko. Es ist höher, wenn Sie einmal jährlich mit einer größeren Summe auf einen Schlag Fondsanteile kaufen als wenn Sie mit derselben Summe über die Monate verteilt Ihre Anteile erwerben.

Egal ob Sie monatlich oder jährlich zahlen, werden Ihnen bei niedrigen Preisen mehr Anteile gutgeschrieben und bei hohen Preisen weniger. Zahlen Sie jedoch nur einmal im Jahr an einem vorher festgesetzten Stichtag, ist das ­Risiko größer, dass ausgerechnet an Ihrem Stichtag der Kurs besonders hoch ist, sodass ­Ihnen weniger Fondsanteile für Ihren Beitrag gutgeschrieben werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 611 Nutzer finden das hilfreich.