Christine H. aus Kassel:

Ich bin 32 Jahre alt, arbeitslos und werde demnächst nur noch Arbeitslosenhilfe bekommen. Muss ich dann meine Kapitallebensversicherung auflösen?

Finanztest: Das hängt vom Wert der Versicherung und Ihrem Alter ab. Pro Lebensjahr steht Ihnen ein Freibetrag von 520 Euro zu. Da Sie 32 Jahre alt sind, können Sie über insgesamt 16 640 Euro verfügen und trotzdem Arbeitslosenhilfe empfangen. Um welche Art von Geldvermögen es sich handelt, ist unwichtig. Eine Sonderregelung gibt es nur für selbst genutzte Immobilien. Das in einer Lebensversicherung gebundene Kapital ist nicht geschützt, wenn es den Freibetrag überschreitet. Ist Ihres höher als Ihr Freibetrag, ist Ihnen eine Vertragskündigung zuzumuten, sofern Ihr Verlust dadurch 10 Prozent nicht übersteigt. Ihr Antrag auf Arbeitslosenhilfe würde abgelehnt werden. Entspricht Ihr Vermögen nur noch Ihrem Freibetrag, sollten Sie einen neuen Antrag stellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.