Maria S., Dresden: Muss ich auf die Zinsen für meinen Bausparvertrag Abgeltungsteuer zahlen, und soll ich mir meinen voll besparten Bausparvertrag besser noch in diesem Jahr auszahlen lassen?

Finanztest: Bausparverträge werden behandelt wie andere Zinsanlagen auch. Alle Erträge, die ab 2009 ausgezahlt werden, unterliegen der Abgeltungsteuer. Dazu zählen auch die Bonuszahlungen und Treueprämien, die der Sparer ab 2009 erhält.

Alle Ausnahmen hat der Gesetzgeber abgeschafft. Also auch die, dass Zinsen aus Bausparverträgen in den Jahren von der Zinsabschlagsteuer befreit waren, in denen der Sparer eine Wohnungsbauprämie erhielt.

Erhalten Sie am Ende der Laufzeit Bonuszinsen auf einen Schlag gutgeschrieben, ist es sinnvoll, sich den Vertrag erst im nächsten Jahr auszahlen zu lassen, wenn Ihr persönlicher Steuersatz höher als 25 Prozent liegt.

Sie versteuern dann je nach Tarif den Zinsbonus nur noch mit der 25-Prozent-Pauschale, nicht mehr mit dem höheren individuellen Steuersatz.

Frühestens ab dem Spätsommer soll es Riester-Bausparverträge geben. Sie werden wie alle Riester-Verträge von der Abgeltungsteuer befreit sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 474 Nutzer finden das hilfreich.